3. Verlauf des Krieges (1914-1918)


1914

- 28.06.: Attentat von Sarajewo

- 1.8.: deutsche Kriegserklärung an Frankreich

- 3.8.: deutsche Kriegserklärung an Russland

- 4.8.: Deutschland besetzt neutrales Belgien

=> Kriegseintritt von GB (Großbritannien)

- 26.8.: Schlacht bei Tannenberg

(Deutschland gegen Russland)

- 6.8. - 12.8.: Schlacht an der Marne ("Wunder an der Marne")

=> Wettlauf zum Meer

(Deutschland gegen Frankreich)

Aus dem Bewegungskrieg wird ein Stellungskrieg von der Nordsee bis an die Schweizer Grenze. 700 km Schützengräben. Im Westen gibt es bis 1918 blutige Schlachten aber kaum Geländegewinne. Im Osten rücken die Mittelmächte trotz mancher Rückschläge weiter vor.

 


 

Postkarte, Propaganda zum Einmarsch deutscher Truppen nach Belgien, August 1914

 

 

 

 

 

 

 

 







1915

- 22.2.: Beginn des uneingeschränkten U-Boot Krieges

(Deutschland gegen GB)

- 7.5.: Versenkung des britischen Passagierschiffs ("Lusitania")

=> Konflikt mit USA

 

1916

- 21.2. - 21.7.: Schlacht bei Verdun (größte Materialschlacht)

(Deutschland gegen Frankreich)

-1.7. - 25.11. Schlacht an der Somme (größte, blutigste Schlacht)

(Deutschland gegen GB + Frankreich)

 

 

 

 

 

 

Briten im Schützengraben, 1916

 

 

1917

- 6.4.: USA erklärt Deutschland den Krieg

- 7.11.: Russland scheidet aus dem Krieg aus ("Oktoberrevolution")


1918

- 3.3.: Unterzeichnung des Friedensvertrags in Russland

=> Russland verliert 25% der Bevölkerung

- 21.3.: "Michaelsoffensive"

(Alliierte gegen Mittelmächte: Vorrübergehender Durchbruch deutscher Truppen an der Westfront)

- 11.11.: Abschluss des Waffenstillstands der Deutschen

- Bulgarien: 20.9.

- Türkei: 31.10.

- Österreich - Ungarn: 3.11.


Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: