10.6 Die Judenverfolgung

Ursachen:

- Christliche Tradition: die Juden sind die „Mörder Christi“ (Orientierung an der mittelalterlichen, katholischen Kirche)
- Rassismus im 19. Jahrhundert (Gobineau, Chamberlain) wirken im 20. Jahrhundert fort
- Neid
- Sündenbock
- wirtschaftliche Vorteile durch Arisierung
- Fremdenfeindlichkeit / Reaktion gegen erfolgreiche Integration


Maßnahmen:

- April 1933: Boykott jüdischer Geschäfte, Ärzte und Rechtsanwälte durch Gesetze
  →jüdische Geschäfte wurden durch den Davidstern markiert

- 7.4.1933: Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums

- 22.9.1933 und 4.10.1933: jüdischen Künstlern und Journalisten war es verboten zu arbeiten


- 1935: „Juden unerwünscht“-Schilder werden angebracht

- 15.9.1935: Definition des Begriffs „Jude“ bzw. „Arier“ Reichsbürgergesetz: Aberkennung der bürgerlichen Rechte, Gesetz zum „Schutz des deutschen Blutes und der deutschen Ehre“
→ keine Ehe; keine christliche Knechte, Mägde oder Sklaven

- 9.11.1938: Reichsprogromnacht: hunderte Menschen ermordet, ca. 30.000 in Konzentrationslager verschleppt, fast alle Synagogen zerstört als Reaktion der Menschen auf die Ermordung von Delegationssekretär durch jüdischen Student

- 12.11.1938: Verordnung zur Ausschaltung der Juden aus dem deutschen Wirtschaftsleben: Schließung aller jüdischen Geschäfte, Enteignungen („Arisierung“) der jüdischen Betriebe

- ab Ende 1939: Ausgangsbeschränkungen, Beschlagnahme der Rundfunkgeräte, Judenstern, Einzug der Führerscheine, Zwangsvornamen Israel und Sarah, Schließung jüdischer Schulen ...

- ab April 1939: Juden werden konzentriert in Judenhäusern oder Ghettos untergebracht

- ab 22.6.1941: Beginn der Massenerschießung nach dem Überfall auf die Sowjetunion

- ab August 1941: Kriegseintritt der USA, Folgen: Beschluss: Vernichtung von 11 Millionen europäischen Juden, Auswanderungsverbot im Deutschen Reich, Wannsee-Konferenz: Koordination der „Endlösung“

- ab Dezember 1941: Einsatz von Gas als Vernichtungswaffe im KZ

→Insgesamt ca. 6 Millionen jüdische Opfer
Vernichtung von Minderheiten: „Zigeuner“ (ca. 500.000 Ermordete), Behinderte, Homosexuelle, religiöse Gruppen